Kirsten Boie: Seeräuber-Moses

Oetinger, 2009, ab 6, € 17,90

cover_boie-115x160Die Seeräuber der “Wüsten Walli” bergen in einer stürmischen Nacht ein Baby in einer Waschbalje aus dem Meer, taufen es Moses und entdecken gleich darauf, dass es eigentlich ein Mädchen ist. Dieses wächst nun liebevoll von all den rauhen Gesellen versorgt auf dem Schiff auf, bis der Erzrivale von Käptn Klaas, Olle Holzbein, das Kind entführt und unbedingt als Lösegeld den “blutroten Blutrubin des Verderbens” verlangt … Herrliche Charaktere, Witz, Spannung, und Charme vereinen sich hier zu einem wunderbaren Sprach- und Vorlesevergnügen. Da können auch die Eltern kaum erwarten, dass es wieder Abend wird – Zeit für Seeräuber-Moses – und die Rahen brassen! (Syme Falco)

Lena Kugler: Bo im wilden Land

Fischer Schatzinsel, 2008, ab 8, € 6,95

kugler-lena-bo-im-wilden-land-115x177Bos Vater hat gerade die Helden-Prüfung bestanden, da sind alle Drachen Kataniens plötzlich verschwunden. Wie soll er seinen Beruf ausüben, wenn es keine Drachen mehr gibt? Und was soll aus seiner Rüstung werden? Da wird mitten in der Nacht die leere Rüstung plötzlich lebendig, erzählt vom Wilden Land und nimmt Bo mit auf Drachensuche. In herrlich phantasievoller Sprache erzählt und wunderschön illustriert. Ein ganz besonderes Fantasie-Buch der Extraklasse. (Syme Falco)

Buch ist leider nicht mehr lieferbar.

Eva Muszynski / Karsten Teich: Cowboy Klaus und das pupsende Pony

Tulipan Verlag, 2008, ab 6, € 7,95

cowboy-klaus-und-das-pupsende-pony-115x162Cowboy Klaus lebt zusammen mit seinem Schwein Lisa auf der Farm “Kleines Glück” im Wilden Westen. Wenn er zum Einkaufen in die Stadt will, muss er jedes Mal seinen Taucheranzug anziehen, denn rund um die Farm wächst ein riesengroßer Kaktuswald. Und das pupsende Pony, das plötzlich mitten in seinem Maisbeet steht, stinkt ganz schön. Andererseits braucht ein richtiger Cowboy natürlich ein Pferd – aber wie reitet man bloß darauf?! Zwei Wildwestabenteuer, eine wundervoll schräge Welt und ein antiheldenhafter Cowboy, wobei Klischees vom Leben im Wilden Westen herrlich verdreht werden. Zudem als Erstlesebuch bestens geeignet: Gut lesbare Schrift, überschaubare Textmenge und so lustige Geschichten, dass sie zum Weiterlesen animieren. (Syme Falco)