Blexbolex: Ein Märchen

Jacoby & Stuart 2013, € 19,95 , ab 6
(Stand März 2021)

blexbolex-ein-maerchen_danteperle_dante_connection-buchhandlung-berlin-kreuzberg„Der Herr, der schickt den Jockel aus…“ – für seinen neuesten Geniestreich „Ein Märchen“ hat sich der Bilderbuchkünstler Blexbolex von Kreisliedern und den Ritualen des Alltags inspirieren lassen. Aus dem banalen Schulweg, der täglich wiederholt wird, sich aber doch immer unterscheidet, macht er großes visuelles und narratives Abenteuer. Und das Besondere ist, bei jedem neuen Betrachten und Erzählen  wird die Geschichte anders. Ein unendlicher Spaß für die ganze Familie und definitiv das Buch für die Insel. (Stefanie Hetze)

Das bestelle ich!

Aleksandra Mizielinska & Daniel Mizielinski: Alle Welt

Das Landkartenbuch, aus dem Polnischen von Thomas Weiler, Moritz Verlag, erweiterte Neuausgabe 2018 (2013), € 34,-
(Stand März 2021)

90-mizielinscy_weltAtlanten für Kinder  sind meist bunt, sehr reduziert und geographisch und politisch ungenau. Seit diesem Herbst gibt es ein Landkartenbuch mit einem anderen Konzept. Es bildet die Kontinente und 51 Länder in zahlreichen Karten und Bildern voller charakteristischer Details ab. Die beiden polnischen Buchgestalter haben sich intensiv mit den ausgewählten Ländern auseinandergesetzt und in drei Jahren über 4.000 Vignetten in eher gedeckten realistischen Farben gezeichnet. Neben geographischen und  architektonischen Merkmalen, Besonderheiten  aus der Tier- und Pflanzenwelt  ist eine schiere Fülle zu entdecken:  wie heißen die Kinder, was essen, spielen sie, wie sieht der Alltag aus, welche Sprachen, Traditionen, Erfindungen, Persönlichkeiten gibt es…? Tagelang lässt es sich in diesem prachtvollen Buch stöbern, können Kinder (und  Erwachsene) viele Aspekte der Welt wahrnehmen. Leseprobe

Das bestelle ich!

 

Antoine Guilloppé: Tief im Dschungel

Aus dem Französischen von Anna Häring, Knesebeck 2013, ab 4
Dieses Buch ist leider nicht mehr lieferbar
(Stand März 2021)

guilloppe-tief-im-dschungel_danteperle_dante_connection-buchhandlung-berlin-kreuzbergDieses Buch gibt dem Betrachter wirklich das Gefühl, durch den Dschungel zu schleichen, durch Gräser und Blattwerk zu spähen, hinter den Baumwipfeln gerade noch den Himmel zu erahnen, dem Orang-Utan plötzlich gegenüber zu stehen. Antoine Guilloppé verschafft mithilfe von kunstvollen Scherenschnitten Durchblick und verbirgt gleichzeitig eine geheimnisvolle Welt, auf der Suche nach dem einen Tier, das zu uns spricht “Der Dschungel gehört mir. Alle Bewohner dieses Waldes kennen mich. Der Gesang der Vögel begleitet meine Schritte”. So tasten wir uns von Seite zu Seite durch den Dschungel, staunend, immer auf der Hut, und erfahren ganz am Ende, von wem die Stimme stammt. Ein tolles Seh- und Leseerlebnis nicht nur für die Kleinen. (Syme Sigmund)

Rose Lagercrantz: Mein Herz hüpft und lacht

Illustrationen Eva Eriksson. Aus dem Schwedischen von Angelika Kutsch, Moritz Verlag 2013, € 11,95, ab 7
(Stand März 2021)

Moritz_VS_H_2013_17.04.inddDunne, das Schulmädchen, ist eine echte Lebenskünstlerin. Sie sieht immer das Positive und sucht das Glück. So hält sie den Platz neben sich frei für ihre allerbeste Freundin Ella Frida, die wegziehen musste, aber, davon ist Dunne überzeugt, sicher zurückkommen wird. Gerade jetzt bräuchte Dunne ihre Hilfe,  da sie gewaltig  Ärger kriegt, als sie sich gegen zwei Mädchen wehrt, die sie kneifen und zwicken…
Zwei ganz Große der schwedischen Kinderliteratur, Rose Lagercrantz als Autorin, und die Illustratorin Eva Eriksson haben diese hinreißend turbulente Geschichte mitten aus dem Kinderleben mit all seinen stürmischen Aufs und Abs geschaffen. Für alle, die schon gerne selber lesen und zum Vorlesen eine unbedingte Empfehlung. (Stefanie Hetze)

Das bestelle ich!

Michael De Cock & Judith Vanistendael: Rosie und Moussa

Aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf, Beltz 2013, TB € 5,95, ab 7
(Stand März 2021)

74-decock_rosieundmoussaRosie zieht mit ihrer Mutter in ein Hochhaus am anderen Ende der Stadt. Angst hat sie, keine Freunde zu finden, grau und trübe erscheint ihr alles hier. Doch dann findet sie nicht nur einen tollen Freund, mit dem sie gleich ein spannendes Abenteuer erlebt, das sie ihre neue Welt wortwörtlich aus einer anderen Perspektive betrachten lässt, sondern auch eine ganz besondere Freundin. Michael de Cock erzählt wunderbar einfühlsam vom Kindsein in einer großen Stadt, von Freundschaft, Träumen, grimmigen Hausmeistern und einem Hund, der eigentlich ein alter Kater ist. Illustriert wurde die Geschichte voller Leichtigkeit von Judith Vanistendael, einer mehrfach ausgezeichneten Comic-Künstlerin. (Syme Sigmund) Leseprobe

Das bestelle ich!

Dave Shelton: Bär im Boot

Aus dem Englischen von Ingo Herzke, Carlsen 2013, ab 9
Dieses Buch ist leider nicht mehr lieferbar.
(Stand März 2021)

shelton-baer-im-boot_danteperle_dante_connection-buchhandlung-berlin-kreuzbergEin Junge steigt in ein Ruderboot. Er möchte “rüber, auf die andere Seite”. Das Boot gehört einem Bären (mit Kapitänsmütze). Der Bär gibt sich selbstsicher, kocht Tee zur Teezeit, hat ausreichend Proviant dabei, spielt Ukulele und wird beim Rudern nie müde. Doch es kommt kein Land in Sicht. Sie spielen „Ich sehe was, was Du nicht siehst.“ Sie angeln. Außerdem sind beteiligt: ein Sturm, ein Seeungeheuer, ein Comic, ein Geisterschiff, eine blaue Landkarte mit Teetassenfleck sowie ein Killersandwich. Mehr wird nicht verraten.
Ein Leseerlebnis voller Humor und Weisheit, eine Parabel auf das Erwachsenwerden, hinreißend vom Autor selbst illustriert und von Ingo Herzke großartig übersetzt. Das Buch hat auf jeden Fall das Zeug, ein Klassiker zu werden. (Syme Sigmund)

 

Tomoko Ohmura: Bitte anstellen!

Moritz Verlag 2012, € 14,-, Minimax Beltz € 6,50, ab 3, aber auch für alle Größeren
(Stand März 2021)

al_faites la queue-essai_couv_Mise en page 1Eine ewig lange Schlange und eigentlich weiß niemand so recht, worauf hier alle warten. Aber man will es ja wissen und fragt sich durch, lernt so 50 Tiere kennen und hält es am Ende kaum noch aus vor lauter Spannung. Wir wollen es hier nicht verraten, nur so viel sei gesagt: Es ist ein Riesenspaß!

Das bestelle ich!

Zoran Drvenkar: Die Kurzhosengang & das Totem von Okkerville

Tb cbj 2014, ab 10
Dieses Buch ist leider nicht mehr lieferbar.
(Stand März 2021)

Die Kurzhosengang und das Totem von Okkerville von Victor Caspax
Die Kurzhosengang und das Totem von Okkerville von Victor Caspax

Im kanadischen Okkerville, der Heimatstadt von Snickers, Zement, Island und Rudolpho, den vier Jungs der legendären Kurzhosengang, ist nichts mehr beim alten. Ein für die Stadt bedeutsamer Totempfahl ist weg, Islands Vater seit langem verschwunden und dann taucht nachts noch die gruselige alte Laroux an Islands Bett auf. Eine rasante Jagd quer durch die winterliche Wildnis Kanadas beginnt. Aberwitzige Hindernisse und Gefahren fordern die Jungs und ihre Mitstreiter, aber auch die Pauligang, ihre Kontrahenten heraus. Reichen ihre Ideen, ihr Witz und ihr Durchhaltevermögen? Und wie ist das, wenn sich plötzlich alles ganz anders darstellt?
Im dritten Kurzhosengangbuch schenkt Zoran Drvenkar seinen Lesern eine geballte Ladung Spannung und Abenteuer, mit stolzen 454 Seiten grandiose Ferienlektüre! (Stefanie Hetze)

 

Nadia Budde: Und außerdem sind Borsten schön

Peter Hammer Verlag 2013, Bilderbuch ab 3 und für alle, € 14,90
(Stand März 2021)

67-budde_borstenWie du bist, so bist du richtig! – Wir fangen mal mit dem Schlusssatz dieses phänomenalen neuen Bilderbuches von Nadia Budde an, denn um genau diese Botschaft geht es. Fell zu hell, Hals zu dick, Lippen zu schmal, kein Waschbrettbauch, zu alt, zu klein … und so weiter und so weiter. Ganz egal, meint Onkel Parzival. Und Nadia Budde findet für die wohl allen bekannte Not, nicht mit sich zufrieden zu sein, die schrägsten Reime und herrlich nicht-hübsche Bilder. Das ist ein verdammt kluger Riesenspaß, nicht nur für die Kleinen! (Jana Kühn)

Das bestelle ich!

Raquel J. Palacio: Wunder

Aus dem Englischen von Andrè Mumot, Hanser 2013, € 16,90, TB dtv 2015, € 9,95, ab 10
(Stand März 2021)

palacio-wunder_danteperle_dante_connection-buchhandlung-berlin-kreuzbergAugust Pullman ist 10 Jahre alt und hat noch niemals eine Schule besucht, da er über die Jahre schon mehrmals im Gesicht operiert werden musste, weil er mehrere entstellende Syndrome und ein andere Leute erschreckendes Gesicht hat. Bisher wurde er zu Hause unterrichtet, doch jetzt soll er in die fünfte Klasse einer normalen Schule kommen. Das bedeutet, dass er jeden Tag mit vielen Kindern zu tun hat, obwohl er Angst davor hat, ausgelacht zu werden.
Das Buch ist aus vielen verschiedenen Perspektiven geschrieben, die in einer berührenden und lustigen Art erzählen, wie schwer es für August ist. (Rezension von Anna Nasoetion, 13 Jahre)

Das bestelle ich!