Christa Holtei und Gerda Raidt: Die Straße

Beltz & Gelberg 2011, ab 4 aufwärts € 14,95

die_strasse_danteperle_danteconnectionMit diesem Bilderbuch ohne Worte reist man durch 100 Jahre Geschichte eines Hauses und einer Straße irgendwo in Deutschland. Beginnend im Kaiserreich erfährt der Betrachter von Kriegszerstörung, Wirtschaftswunder und gesellschaftlichen Veränderungen, um schließlich im ihm vertrauten Jetzt anzugelangen. Für ältere Kinder bietet der Anhang interessante Informationen über das Leben in den verschiedenen Jahrzehnten. (Syme Falco)

Buch ist leider nicht mehr lieferbar

Jenny Valentine: Kaputte Suppe

Aus dem Englischen von Klaus Fritz, dtv 2010, € 12,90 , TB 2012, € 7,95, ab 13

valentine-kaputte-suppe_danteperle_dante_connection-buchhandlung-berlin-kreuzbergDie Ich-Erzählerin muss sich tagein tagaus um ihre kleine Schwester Stroma kümmern, weil ihre Mom duch ihres Sohnes Tod so in einen Trauerzustand gekommen ist, dass sie sich um nichts mehr kümmern kann. Ihr Vater lebt seit dem Tod ihres Bruders Jack von Mom getrennt. Zu ihrem Glück lernt sie Bee kennen, nachdem ihr ein in einem Krankenwagen lebender Junge ein Negativ in die Hand gedrückt hat. Sie freundet sich mit beiden an. Bee hilft ihr oft mit Stroma, doch am Ende des Buches erfährt sie Bees Geheimnis. Der Roman von Jenny Valentine ist zwar traurig, aber auch schön, weil sich alles zum Guten wendet und die Hauptfigur nicht mehr allein ist.
(Rezension von Emil Jennerich, 12 Jahre)

 

Bibi Dumon Tak: Eisbär, Elch und Eule

Von Schnee- und Eisbewohnern, Bloomsbury 2011, € 14,90. Ab 8 Jahren.

dumont-tak-150x201Es gehört viel mehr dazu als nur ein dickes Fell, um in den arktischen Breiten leben zu können. Wie fabelhaft und wie schlau die Natur dies für die unterschiedlichsten Eisbewohner eingerichtet hat, erfährt man hier mit herrlich viel Witz erzählt und ganz anders als in einem herkömmlichen Kindersachbuch.

Buch ist leider nicht mehr lieferbar

Nicolas Dickner: Tarmac

Aus dem Französischen von Andreas Jandl, Frankfurter Verlagsanstalt 2011, nur noch antiquarisch oder als E-Book erhältlich

dickner-tarmac_danteperle_dante_connection-buchhandlung-berlin-kreuzbergIn Hopes Familie hat jeder einmal im Leben die Vision des Weltuntergangs. Hopes Mutter erwartet ihn für den Sommer 1989. Sie hortet Unmengen von Essen, spricht im Schlaf Aramäisch und verbarrikadiert sich in der Vorratskammer. Hope findet Zuflucht bei Mickey, bis sie ihr eingenes Datum für den Weltuntergang gefunden hat: in einem Comic-Heft und als Verfallsdatum von japanischen Instant-Nudeln. Und damit gewinnt die wunderbar abgedrehte Geschichte erst so richtig an Fahrt. Ein wunderbar skurriles Lesevergnügen! (Syme Falco)

Wolfgang Herrndorf: Tschick

Rowohlt, € 18; TB Rowohlt 2012, € 8,99

herndorf-tschick-115x188Die Mutter weg zur Entziehungskur, der Vater, ein Immobilienspekulant, mit der Geliebten auf Geschäftsreise. Das sind Maiks Sommerferien im äußersten Osten Berlins – bis Tschick, der Neue in seiner Klasse, mit einem geklauten Lada auftaucht. Die rasante Fahrt der zwei 14-Jährigen durch verlassene Teile Ostdeutschlands ist grandios erzählt. Man streitet sich fast, wer das Buch als nächster lesen darf!! (Franziska Kramer)

 

Andreas Steinhöfel: Oskar, Rico und der Diebstahlstein

Carlsen 2011, € 12,90, ab 10; TB 2014 € 7,99

diebstahlstein-115x161Ein fanstastisches drittes – und leider auch letztes – Abenteuer von Rico und Oskar. Diesmal geht es an die Ostsee, denn der vom inzwischen verstorbenen Fitzke geerbte Kalbstein ist verschwunden. Hervorragend, wie Andreas Steinhöfel es schafft, in die spannende Handlung ernste Themen wie Depression und Einsamkeit kindgerecht und ohne belehrend zu wirken zu vermitteln. Gleichzeitig bleibt vor lauter Lachen kein Auge trocken. Eine Meisterleistung. Kongenial illustriert von Peter Schössow.

Mikael Engström: Ihr kriegt mich nicht!

NEU Reihe Hanser Hanser. Aus dem Schwedischen von Birgitta Kircherer. € 7,95 ab 12

mikael-engstroem-ihr-kriegt-mich-nicht-115x176Miks Leben in einem Vorort von Stockholm ist alles andere als idyllisch: seine Mutter ist tot, sein Vater trinkt und der große Bruder – der einzige, der ihm etwas familiäre Wärme schenkt – ist auf dem besten Weg zum Kleinkrimminellen. Der 12-jährige Mik versucht nach außen die Fassade einer halbwegs heilen Familie aufrecht zu erhalten, bis das Jugendamt auf ihn aufmerksam wird. Mik läuft davon und schlägt sich zu seiner Tante im Norden von Schweden durch, wo er Geborgenheit und Freunde findet. Als die Sozialarbeiter ihn auch dort abholen wollen, um ihn “wie gesetzlich vorgesehen” in einer Pflegefamilie unterzubringen, muss Mik kämpfen – zum Glück steht das ganze Dorf hinter ihm. Ein realistisches und trotz allem humorvolles, herrvorragend geschriebenes Jugendbuch vom Alltag eines Jungen am Rande der Gesellschaft. (Syme Falco)

 

Xavier-Laurent Petit: Sonnenglut und Wüstenpferd

Dressler 2010, ab 11, aus dem Französischen von Anja Malich TB dtv 2013, € 6,95

petit-sonnenglut-und-wuestenpferdGalshan verbringt den Sommer bei ihrem Grossvater Baytar in der mongolischen Steppe. Durch eine ungewöhnliche Hitzewelle wird diese mehr und mehr zur Wüste. Galshans Onkel will auf der Suche nach Wasser in den Norden ziehen. Galsham begleitet ihn, um für die amerikanische Journalistin Sofia zu dolmetschen und sich um eine hochschwangere Stute zu kümmern. Durch einen lebensgefährlichen Sandsturm wird Galshan von den anderen getrennt …. Dieser dritte Band einer zum Teil preisgekrönten Trilogie, der jedoch durchaus unabhängig von den Vorbänden gelesen werden kann, ist nicht nur ein spannender Abenteuerroman sondern vermittelt auch einen Einblick in eine uns fremde Kultur, verdeutlicht die schwerwiegenden Folgen des Klimawandels in uns fernen Gegenden der Erde und ist – nicht zuletzt – ein unkitschiges Muss für alle Pferdeliebhaber(innen). (Syme Falco)

Buch ist leider nicht mehr lieferbar

Kirsten Boie: Seeräuber-Moses

Oetinger, 2009, ab 6, € 17,90

cover_boie-115x160Die Seeräuber der “Wüsten Walli” bergen in einer stürmischen Nacht ein Baby in einer Waschbalje aus dem Meer, taufen es Moses und entdecken gleich darauf, dass es eigentlich ein Mädchen ist. Dieses wächst nun liebevoll von all den rauhen Gesellen versorgt auf dem Schiff auf, bis der Erzrivale von Käptn Klaas, Olle Holzbein, das Kind entführt und unbedingt als Lösegeld den “blutroten Blutrubin des Verderbens” verlangt … Herrliche Charaktere, Witz, Spannung, und Charme vereinen sich hier zu einem wunderbaren Sprach- und Vorlesevergnügen. Da können auch die Eltern kaum erwarten, dass es wieder Abend wird – Zeit für Seeräuber-Moses – und die Rahen brassen! (Syme Falco)

Lena Kugler: Bo im wilden Land

Fischer Schatzinsel, 2008, ab 8, € 6,95

kugler-lena-bo-im-wilden-land-115x177Bos Vater hat gerade die Helden-Prüfung bestanden, da sind alle Drachen Kataniens plötzlich verschwunden. Wie soll er seinen Beruf ausüben, wenn es keine Drachen mehr gibt? Und was soll aus seiner Rüstung werden? Da wird mitten in der Nacht die leere Rüstung plötzlich lebendig, erzählt vom Wilden Land und nimmt Bo mit auf Drachensuche. In herrlich phantasievoller Sprache erzählt und wunderschön illustriert. Ein ganz besonderes Fantasie-Buch der Extraklasse. (Syme Falco)

Buch ist leider nicht mehr lieferbar.