Katharina Hacker: Alles, was passieren wird

Sauerländer Verlag 2021, 256 S., € 13,-, ab 12

(Stand Mai 2021)

Das erste Jugendbuch der preisgekrönten Schriftstellerin und passionierten Reiterin Katharina Hacker! Im Mittelpunkt steht die 13-jährige Iris, sie schottet sich ab, da sie um ihre Mutter trauert, worüber sie mit ihrer ehemals besten Freundin Lisa nicht sprechen kann. Ihr Vater kommt auch nicht klar, aus finanziellen Sorgen müssen sie umziehen, an Reiterferien ist längst nicht mehr zu denken. Und dann hat Iris bei einem Martinsumzug eine einschneidende Begegnung mit einer Schimmelstute. Ganz viel wird passieren, was das Mädchen aus ihrem Kokon löst. Ihre Suche nach dem beeindruckenden Pferd entwickelt sich zu einer aufregenden Roadnovel, die vom Turm ihrer Schule in Berlin bis zu einem Pferdehof auf dem Land in Brandenburg führt. Nicht nur zwei übermütige Hunde, magische Kaninchen und viele Pferde spielen dabei eine Rolle. Einfühlsam schildert die Autorin, wie Iris frühere Freundin Lisa und andere aus der Schule, sogar der Junge Lukas mit viel Kreativität und Engagement ein Netz um sie spannen und sie ganz allmählich wieder Freude und Zutrauen empfinden kann. Das ist spannend und ganz nah an den Gefühlen der Jugendlichen erzählt und nicht nur nebenbei ein toller Pferderoman, der mit so manchem Stereotyp aufräumt!  (Stefanie Hetze) Leseprobe

Das bestelle ich!