Veranstaltungen

Sonntag 25.8. um 11 Uhr … e la luna?

Italienische Canzoni für Kinder und ihre Familien – Sonntagskonzert in der Nürtingen Grundschule für alle

IMG_8130Mit viel Charme, Musikalität und Humor präsentiert die italienisch-deutsche Band …e la luna? italienische Canzoni, die sie in ihren 2sprachigen Kinder-CD-Büchern veröffentlicht haben. Diese sind abwechslungsreich mit Illustrationen der Künstler*innenstars der Labor Ateliergemeinschaft geschmückt, also u.a. von Anke Kuhl, Moni Port, Philip Waechter, Jörg Mühle.

… e la luna?  spielt Musik, die glücklich macht, und Kinder ganz besonders toll finden. Es ist eines der ersten Konzerte nach dem leider viel zu frühen Tod des Bandmitglieds Martin Klenk. Wir freuen uns sehr auf Eva Spagna und Holger Schliestedt.

Eva Spagna singt nicht nur die italienischen Lieder. Mit Gesten, Körpersprache, Stimme und Mimik verwandelt und überträgt sie die italienischen Texte, so dass alle sie gut verstehen können.
In Kooperation mit der Bibliothek der Nürtingen-Grundschule, Mariannenplatz.

Wir begleiten die Veranstaltung mit einem deutsch-italienischen Kinderbüchertisch.

wann? Sonntag 25.8. um 11 Uhr

wo? in der Nürtingen-Grundschule am Mariannenplatz

Eintritt frei

 

So toll war KIMBUK

Am Samstag, den 9. Juni 2018 fand in der Werkstatt der Kulturen in Berlin-Neukölln KIMBUK das erste vielfältige Kinderbuchfestival Deutschlands statt, das unser Buchhandlungsteam mitorganisiert und mit einem ausgesucht vielfältigen Büchertisch betreut hat.

KIMBUK (c) Carsten Thesing

Bei schönstem Schwimmbadwetter versammelten sich von 10 bis 17 Uhr an die 600 kinderbuchbegeisterte Menschen, dabei vor allem viele Berliner Familien mit Kindern, aber auch viel Fachpublikum, das zum Teil deutschlandweit angereist war.

Die Workshops waren teilweise schon vor Festivalbeginn ausgebucht und auch am Veranstaltungstag selbst war der Andrang auf die noch freien Plätze groß. Themen wie Empowerment für People of Color, die Neubewertung von Leseerfahrungen der eigenen Kindheit, spielerisch kreative Buchwerkstätten sowie Kinderbuch-Lesungen mit Fokus auf Themen wie Fluchterfahrung, Transsexualität und Gebärdensprache und nicht zu vergessen die Bilderbuch-Lesungen mit Musik fanden großen Anklang.

Schauspielerin Joana Adu-Gyamfi stellte mit viel Verve das für den Deutschen Kinder- und Jugendliteraturpreis nominierte Buch „The Hate U Give“ (cbj) vor und diskutierte anschließend mit dem Publikum zum Thema Rassismus. Ein Highlight war sicher auch die von einem ganzen „Aktion Mensch“-Team präsentierte inklusive Lesung „Die bunte Bande“ (Carlsen).
Stets umringt war unser Büchertisch sowie der Infotresen der Fachstelle Kinderwelten, die den Besucher*innen zusammen etwa 300 ausgesucht vielfältige Kinderbücher präsentierten und zum Kauf anboten. Ein Angebot, das sehr gern genutzt wurde.

Am Ende der Podiumsdiskussion „Wie kommt mehr Vielfalt ins Kinderbuch?“ wurde von Raul Krauthausen ein Ausblick auf die weitere Arbeit des KIMBUK Teams gestellt: KIMI DAS VIELFÄLTIGE KINDERBUCHSIEGEL soll im Herbst 2018 gelauncht werden und als eine Art „Blauer Engel“ für Vielfalt im Kinderbuch stehen.