Veranstaltungen

… e la luna? Italienische Canzoni für Kinder und ihre Familien

IMG_8130Mit viel Charme, Musikalität und Humor präsentiert die italienisch-deutsche Band …e la luna? italienische Canzoni, die sie in ihren 2sprachigen Kinder-CD-Büchern veröffentlicht haben. Diese sind abwechslungsreich mit Illustrationen der Künstler*innenstars der Labor Ateliergemeinschaft geschmückt, also u.a. von Anke Kuhl, Moni Port, Philip Waechter, Jörg Mühle.

… e la luna? spielt Musik, die alle glücklich macht, und Kinder ganz besonders toll finden.
Es ist eines der ersten Konzerte nach dem leider viel zu frühen Tod des Bandmitglieds Martin Klenk. Wir freuen uns sehr auf Eva Spagna und Holger Schliestedt.

Die Veranstaltung ist für alle offen. Eva Spagna singt nicht nur die italienischen Lieder. Mit Gesten, Körpersprache, Stimme und Mimik verwandelt und überträgt sie die italienischen Texte, so dass alle sie gut verstehen können.
In Kooperation mit der Bibliothek der Nürtingen-Grundschule, Mariannenplatz.

Wir begleiten die Veranstaltung mit einem deutsch-italienischen Kinderbüchertisch.

wann? Sonntag 25.8. um 11 Uhr

wo? in der Nürtingen-Grundschule am Mariannenplatz

Eintritt frei

 

Dienstag 20.8. 19.00 · Eure Heimat ist unser Albtraum

Eure_Heimat_ist_unser_AlptraumEin Soliabend. Es lesen Fatma Aydemir, Simone Dede Ayivi, Olga Grjasnowa, Enrico Ippolito, Sharon Dodua Otoo, Reyhan Şahin, Sasha Marianna Salzmann, Mithu Sanyal, Nadia Shehadeh, Margarete Stokowski, Deniz Utlu, Hengameh Yaghoobifarah, Max Czollek und Vina Yun.

Alle Einnahmen des Abends werden an den Flüchtlingsrat Berlin gespendet, der sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Geflüchteten engagiert und das Recht auf Asyl verteidigt.

wo?  Festsaal Kreuzberg , Am Flutgraben 2

wann? 20.8., Einlass 19.00, Beginn 20.00

Tickets 16,75 €

 

Alle Infos

Little People, Big Dreams

Little_People_Big_Dreams_Schaufenster_Oranienstr._45

Die tollen Biografien für Kinder aus dem Insel Verlag haben in diesen Wochen einen prominenten Platz gefunden im Schaufenster unseres neuen Schwesternprojekts von VIEL & MEHR und DAS BUCHPROJEKT, nur ein paar Meter weiter in der Oranienstraße 45.  Die Bücher haben wir selbstverständlich bei uns im Laden zum Anschauen und Erwerben vorrätig. Wir freuen uns schon riesig auf Ende September, wenn die nächste Serie erscheint mit u.a. Ella Fitzgerald, Pina Bausch und Stephen Hawking.

IMG_8119

IMG_8120

Helon Habila: Öl auf Wasser

Aus dem Englischen von Thomas Brückner, Unionsverlag 2019, 256 S., € 12,95

HabilaRufus ist ein junger Journalist, der sich mit seinem Job bei einer kleinen Zeitung über Wasser hält. Als sich ihm die Gelegenheit bietet, mit dem legendären Reporter Zaq die von Rebellen entführte Ehefrau eines englischen Ölingenieurs aufzuspüren, lässt er sich diese nicht entgehen. Die Reise führt sie in die Sümpfe des Nigerdeltas, eine vergiftete apokalyptische Welt, in der Vögel und Fische sterben, die Mangroven von einem Ölfilm überzogen sind, die Landschaft unter Pipelines begraben liegt, die Nacht von Abgasfackeln erhellt wird und die Fischer, ihrer Lebensgrundlage beraubt, entweder ins Elend der Slums oder zu den Rebellen getrieben werden. Zwischen die Fronten geratend, erfahren Rufus und Zaq hautnah, wie die Soldaten, welche die Rebellen bekämpfen sollen, die lokale Bevölkerung terrorisieren und Macht- gepaart mit Habgier die Menschenrechte mit Füßen treten. Ein spannend und großartig geschriebener Krimi, der uns drängend vor Augen führt, welchen Preis Menschen und Natur für die von internationalen Großkonzernen verschuldete Umweltkatastrophe in Nigeria zahlen müssen.
Der Roman war 2012 auf Deutsch bei Wunderhorn erschienen und lange vergriffen. Wir freuen uns sehr, dass er vom Unionsverlag nun als Taschenbuch wieder aufgelegt wurde. (Syme Sigmund) Leseprobe

Das bestelle ich!

Barbara Pym: Vortreffliche Frauen

Aus dem Englischen von Sabine Roth, Dumont Verlag 2019, 320 S., € 20,-

Pym_Barbara_Vortreffliche_Frauen_Danteperle_Dante_ConnectionHeute kaum vorstellbar, aber Ende der Vierzigerjahre des letzten Jahrhunderts galt eine mit Anfang Dreißig noch unverheiratete Frau als Alte Jungfer, die froh sein musste, wenn jemand etwas von ihr wollte und sich mit ihr abgab. Mildred ist so eine Bedauernswerte, sie arbeitet ehrenamtlich für eine gemeinnützige Organisation, engagiert sich in ihrem Kirchenkreis und lebt ein unauffälliges, freudloses Leben im London der schwierigen Nachkriegszeit. Das Leben ist voller Entbehrungen, der Wohnraum knapp. So kommt es, dass ein Well-To-Do-Ehepaar in ihre enge Nachbarwohnung einziehen muss, er ein charmanter Marineoffizier und sie, eine kapriziöse Anthropologin, die zu Mildreds Entsetzen ihre eigene Arbeit und ihr eigenes Vergnügen an vorderste Stelle setzt. Da muss sich Mildred einfach um deren Haushaltsbelange und vor allem den armen vernachlässigten Mann kümmern. Auf einmal nimmt Mildreds Leben gehörig an Fahrt auf und werden wir heutigen Leser*innen mitten in die Diskussionen und Umwälzungen der Zeit katapultiert. Das geschieht mit viel Ironie und Feingefühl. Und in der geschliffenen Neuübersetzung von Sabine Roth ein großes Lesevergnügen. (Stefanie Hetze)

Leseprobe

Das bestelle ich!

John Hare: Ausflug zum Mond

Moritz Verlag 2019, 48 S., € 14,-, ab 4

Hare_John_Ausflug_zum_Mond_Danteperle_Dante_ConnectionVor 50 Jahren betrat der erste Mensch den Mond und wer weiß, was in noch einmal 50 Jahren alles möglich sein wird. John Hare hat dieser Frage in seinem großartigen Bilderbuchdebüt nachgespürt: Ein Kinderspiel könnte es sein oder nun gut . . .  ein Schulausflug. Schon auf der ersten Seite unterscheidet sich ein Kind trotz uniformer Raumanzüge deutlich von der Gruppe. Eine große Packung Zeichenstifte hat es dabei, bleibt bei den Erkundungen zurück und wird prompt bei der Abreise vergessen. Mit wie viel Komik, Emotion und dabei ganz ohne Worte von dem nun beginnenden Abenteuer erzählt wird, ist ganz großes Bilderbuchkino! (Jana Kühn)

Reinblättern

Das bestelle ich!

Zinzi Clemmons: Was verloren geht

Aus dem Amerikanischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Ullstein Verlag 2019, 240 S., € 20,-

Clemmons_Zinzi_Was_verloren_geht_Danteperle_Dante_ConnectionThandi, Tochter einer südafrikanischen Mutter und eines US-amerikanischen Vaters, erzählt in knappen, prägnanten Darstellungen den Verlauf ihres Lebens. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage: Wohin geht man, wenn einem der Boden unter den eigenen Füßen weggezogen wird? Als Thandi noch ins College geht, erkrankt ihre Mutter an Krebs: Die Möglichkeit, dass sie sterben kann, wird schnell zur Gewissheit. Dieser große Verlust überwältigt sie und ihren Vater. Trotz allem müssen sie einen Weg finden, um ihr Leben weiterzuführen.
Themen wie Rassismus, Klasse und Gender werden mal zart, mal wütend in diesem einzigartigen Debüt betrachtet. Auf feinste Art und Weise wird auch das Erbe der Apartheit erkundet. Zinzi Clemmons Roman ist ein tiefgehendes, langes Nachdenken über Angelegenheiten, die viele Menschen betreffen. Vor allem ist er eine starke, berührende Darstellung der Suche nach einem Mehr an Impulsen und Intensität. (Giulia Silvestri)

Leseprobe

Das bestelle ich!

Sommer, Sommerfrische, Frische Lektüre

DSC01987

Endlich Zeit zu lesen!

Ob für die Ferien oder einfach für helle Abende, lange Nächte, fürs Lesen im Schatten oder in der Sonne, auf dem Badetuch, unterm Baum oder in der Hängematte –

wir empfehlen Ihnen und Euch und all Euren Mitreisenden

sehr gerne unsere persönlichen Lieblingsbücher und Bücher, die 1A zu Ihrem Ferienort passen. Oder Sie schauen sich einfach um bei uns in unserem mit Leidenschaft zusammengestelltem Sortiment und natürlich in unserem Ferienschaufenster. A presto!

Ferienschaufenster_Dante_Connection

 

Unterwegs mit vielfältigen Kinderbüchern

„Wenn Diskriminierung nicht in den Kummerkasten passt – für eine diskriminierungssensible Beschwerdekultur in der Kita“

IMG_0145

Die 9. Baustelle Inklusion von ISTA Kinderwelten begleiten wir wieder mit einem großen thematischen Büchertisch mit Bilder- und Kinderbüchern, die vielfältig, diskriminierungsbewußt und empowernd sind und die die unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten von Kindern abbilden.

wann? am Montag 17.6.

wo? Lehrter Stadtmission

9.Baustelle-2019-Kummerkasten-rein-klein.jpg.pagespeed.ic.qpO-VOShrc

Für alle, die nicht teilnehmen können, wir haben die ausgestellten Bücher  auch ständig bei uns in der Buchhandlung vorrätig, beraten auch per Mail, Telefon. Kontaktieren Sie uns einfach!

Mittwoch, 5.6. um 16.30 Uhr in der Nürtingen Grundschule

Martin_Muser_Kannawoniwasein_II
Buchpremiere mit Martin  Muser „Kannawoniwasein! Manchmal fliegt einem alles um die Ohren“ (Carlsen)
Rechtzeitig vor den großen Ferien stellt  Martin Muser den zweiten Band seines Kannawoniwasein-Dreamteams Finn und Jola vor und können alle mit ihm die Premiere seines neuen Buchs feiern!
Jola hat Finn in die Sommerferien eingeladen, nach Polen, zu ihren Großeltern aufs Land. Hier warten wieder einmal jede Menge Abenteuer auf die zwei: Mit einem selbstgebauten Floß geht es auf große Fahrt, zusammen mit dem Jungen Antek und seinem dreibeinigen Hund. Dann müssen Finn und Jola noch ganz nebenbei herausfinden, ob Jolas Onkel wirklich eine Leiche im Schuppen versteckt hat und wie man einen Stier mit einem Cabrio fängt. Und am Ende gibt es eine krachende Silvesterfeier – mitten im Sommer.