Angelika Klüssendorf: Das Mädchen

Kiepenheuer & Witsch 2011, € 18,99; TB Fischer 2013, € 8,99

kluessendorf-das-maedchen_danteperle_dante_connection-buchhandlung-berlin-kreuzbergEin schmaler Band, ein großes Stück Literatur über ein Phänomen, das es laut realsozialistischer Propaganda so in der DDR hätte gar nicht geben dürfen: familiäre Verwahrlosung, Gewalt gegen Kinder, Alkoholismus. Namenlos bleibt das Mädchen, wie auch sein kleiner Bruder und erschütternd ist, was ihnen geschieht, wie sie aufwachsen müssen. Ohne Zuneigung, ohne Rückhalt, stattdessen voller Wut und Grausamkeiten. Wie das Mädchen daran krankt und dennoch wächst, ist absolut lesenswert! (STefanie Hetze)

Angelika Klüssendorf ist mit “Das Mädchen” für den Deutschen Buchpreis 2011 nominiert.