Aktuelles

Tom Cooper: Das zerstörte Leben des Wes Trench

1. Juni 2016

Aus dem Amerikanischen übersetzt von Peter Torberg, Ullstein 2016, € 22,-

Cooper_Wes_Trench_Dateperle_DanteConnectionDas Leben im Bayou-Country war noch nie einfach. Harte Arbeit als Shrimpsfischer sorgte im Süden Louisianas seit Generationen für das täglich Brot der meisten Familien.  Doch dann fegte Katrina übers Land, und das Wenige, das der Hurrikan unzerstört zurückließ, erstickte das Unglück der Bohrstation Deepwater Horizon in schwarzem Ölschlick. In diesem konfliktgeladenen, schwül-heißen Setting ruft Tom Cooper einen Männerreigen auf, der es in sich hat. In rasanten Kapiteln erzählt er abwechselnd vom widrigen Alltag verzweifelter Fischer, rastloser Schatzsucher, fieser Marihuanagärtner (… das beste Gras des Südens!) und gewiefter Versicherungsmakler. Die Shrimps im verseuchten Wasser werden immer weniger und die Versicherung lockt – ausgesprochen glaubwürdig  – mit richtig miesen Prämien. Bei allem Verdruss sprüht der Roman jedoch vor absurder Komik und schreit geradezu nach einer Verfilmung der Cohen Brüder – aber lesen Sie es doch einfach: Schräg, spannend, lehrreich und lustig – also beste Ferienlektüre! (jk) Leseprobe

David Wagner: Sich verlieben hilft

15. Mai 2016

Sich verlieben hilft – jawohl! Und zwar in Bücher, Texte, Geschichten, ihre Helden und Anti-Helden, so sagt es David Wagner und umso mehr freuen wir uns, zur Lesung dieses leidenschaftlichen Lesers in unsere Buchhandlung einzuladen.

Sich Verlieben hilftDavid Wagner streift durch Bücher und Bibliotheken, liest auf Elba, in Österreich und im Internet. Er findet Bücher auf der Straße und in seiner Küche, wandert mit dem »Goldenen Esel« des Apuleius durch Thessalien, fährt mit Tony Soprano durch New Jersey und mit Iris Hanika zu Ikea in Berlin-Spandau.

Wagner erzählt vom Lesen und vom Schreiben in London und Venedig, spaziert zu Neuerscheinungen von Krisztina Tóth, Emmanuel Carrère oder Nicholson Baker, besichtigt Klassiker wie »Robinson Crusoe« und »Der Graf von Monte Christo« oder liegt mit dem Notebook im Bett und schaut Serien. Dabei entsteht ein wunderbares Lesetagebuch, das er uns vorstellen wird.

 

wann? am Mittwoch, den 22. Juni um 20.15 Uhr
wo? in unserer Buchhandlung
Karten 8 € / 4 €

David Wagner, geboren 1971, lebt in Berlin. Er wurde mit zahlreichen Literaturpreisen Foto_David_Wagner_Copyright_Dirk_Skibaausgezeichnet. Zuletzt erhielt er 2013 den Preis der Leipziger Buchmesse für seinen Roman »Leben« und 2014 den Kranichsteiner Literaturpreis. Seine Bücher wurden in 16 Sprachen übersetzt. Im Verbrecher Verlag erschienen »Welche Farbe hat Berlin« (2011) und die Danteperle »Mauer Park« (2013).

Lange Buchnacht in der Oranienstraße

14. Mai 2016

13230834_629961327151808_1819467263_oAm 4. Juni ist es soweit und in der Oranienstraße dreht sich einmal wieder alles ums Lesen! An über 30 Veranstaltungsorten finden ab 16 Uhr bis Mitternacht bei freiem Eintritt viele sehr unterschiedliche Lesungen statt – spannend, unterhaltsam, kritisch, da ist sicher für fast jede(n) etwas dabei.

Unser Programm:

19 Uhr Buchpremiere: Emily Lowe “Palermo, oh Palermo! Eine abenteuerliche Reise 1857 zweier Frauen durch Sizilien.” (Edition Erdmann) Vorgestellt von der Übersetzerin Klaudia Ruschkowski und der Herausgeberin Susanne Gretter.

1857  traf Emily Lowe in Begleitung ihrer Mutter in Palermo ein. Von dort reisten die “due donne sole”, die überall Aufregung und Bewunderung auslösten, abseits der traditionellen Routen, also einsamer, beschwerlicher, gefährlicher quer durch Sizilien und bestiegen sogar den Ätna. Das hier erstmals in Deutsch vorliegende Buch ist eine Entdeckung!

Mit freundlicher Unterstützung durch das Verlagshaus Römerweg.

21.15 Uhr Rasha Abbas: “Die Erfindung der deutschen Grammatik” (Orlanda/Mikrotext)

In Rasha Abbas’ Kurzgeschichten trifft der Alltag auf Absurdistan. Sie schaut auf Deutschland als eine Fremde. Sie will verstehen – im Deutschkurs die Grammatik, beim Smalltalk die Humorfähigkeit des Gegenübers. Damit hält sie sehr gewitzt, aber auch liebevoll den deutschen Lesern einen Spiegel vor. Wie wirken unsere Sprache, unser Verhalten, unsere Strukturen auf jemanden “von außen”? Gehen Sie mit der jungen syrischen Autorin auf Entdeckungstour in ein Land, das Ihnen auf einmal auch etwas fremd erscheinen mag. Arabisch-deutsch-englische Lesung.

23 Uhr “Literarische Absacker & Kürzestgeschichten aus den Danteperlen” – Quasi im Vorübergehen und Stehenbleiben in eine lange gute Buch-Nacht!

Wir feiern die 2. gedruckte Ausgabe unserer Danteperlenbroschüre mit unseren Buchempfehlungen für Groß und Klein.

 

Eine Übersetzerin zu Gast

25. April 2016

 

Wir laden herzlich ein zur Veranstaltung mit Annette Kopetzki, die uns die Edmondo de DeAmicis_IstanbulAmicis – Werkausgabe (Corso Verlag) präsentiert.

wann? Mittwoch, den 11. Mai um 20.15 Uhr
wo? in unserer Buchhandlung
Karten 5 € / 3 €

Edmondo De Amicis (1846-1908), der italienische Autor, der mit seinem Jugendroman “Cuore” Weltruhm erlangte, war auch ein hervorragender Reiseschriftsteller. Bei Corso erscheinen seine lebendigen Reportagen zum ersten Mal auf Deutsch. Die Übersetzerin Annette Kopetzki wird De Amicis Bücher über seine Reisen nach Konstantinopel, Marokko, Holland und seinen Bericht von der Atlantiküberfahrt eines Auswandererschiffs vorstellen und über den Autor und ihre Übersetzungsarbeit sprechen.

Annette Kopetzki arbeitet als freie Journalistin für deutsche Print- und Radiomedien annette_kopetzkisowie als Literaturübersetzerin aus dem Italienischen (u.a. Andrea Camilleri, Alessandro Baricco) und Gutachterin für Verlage wie Wagenbach, Rowohlt, C.H. Beck und viele andere mehr.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut und dem Corso Verlag. Wir bedanken uns sehr herzlich!

 

 

Lesung Tendai Huchu

1. April 2016

Wir laden hezlich ein zur Lesung mit Tendai Huchu, der seinen neuen Roman “Maestro, Magistrat und Mathematiker” (Peter Hammer Verlag) vorstellen wird. Es moderiert Dirk Naguschewski. Wir freuen uns sehr, Tendai Huchu zum 2. Mal zu Gast haben zu dürfen und dies am Welttag des Buches!

wann? Samstag, 23. April um 18 Uhr
wo? im Dresden „um die Dante-Ecke“
Karten 8 € / 5 €

Maestro, Magistrat, Mathematiker Und darum geht es:
Im nasskalten Edinburgh leben drei Einwanderer aus Zimbabwe. Ein ehemaliger Richter, der seinem verlorenen Status nachtrauert, ein ständig bekiffter Tesco-Angestellter und ein junger Mathematiker mit ausgeprägtem Nachtleben. Die drei sehnen sich nach Zugehörigkeit. Eine scheinbar harmlose Randfigur setzt die Impulse für entscheidende Wendungen in ihrem Leben.

Tendai Huchu, geboren 1982, studierte an der University of HuchuZimbabwe Bergbautechnik. Sein erster Roman „Der Friseur von Harare” (Peter Hammer 2011) wurde in mehrere Sprachen übersetzt. 2014 stand der Autor auf der Shortlist des renommierten Britischen Caine Prize. Er lebt in Edinburgh, Schottland.

Dirk Naguschewski Sprach- und Kulturwissenschaftler, Leitung des Arbeitsbereichs »Presse und Kommunikation« des ZfL, sein Schwerpunkt Zeitgenössische Literatur und Kino in Afrika.

 

 

Der Umwelt zuliebe

30. März 2016

SAM_9552Liebe Bücherfreundinnen und Bücherfreunde!

Auch wir wollen zum Umweltschutz beitragen und haben uns selbstverpflichtet, ab dem 1. April 2016 deutlich weniger Tüten zum Einsatz zu bringen.

Deshalb bieten wir ab sofort unsere stabilen, öko-zertifizierten und in Friedrichshain gedruckten Dantebeutel zum Sonderpreis für 5 € an. Wer den Dantebeutel nicht behalten möchte, kann ihn zurückbringen und erhält 5 € Pfand zurück.

Tragetaschen aus Papier kosten 20 Cent, Tüten aus Plastik 30 Cent.

Wir danken herzlich für Ihr / Euer Verständnis!

Indiebookday

22. März 2016

Liebe Lesende,

#indiebookday

#indiebookday

am Ostersamstag, den 26. März ist wieder Indiebookday – das heißt deutschlandweit feiern unabhängige Verlage und  Buchhandlungen das Lesen, und Sie sind herzlich eingeladen mit dabei zu sein.

Es gibt viele kleine tolle Verlage, die mit viel Herzblut und Leidenschaft schöne Bücher machen. Aber nicht immer finden die Bücher ihren Weg zu den Lesern. Der Indiebookday kann da für ein bisschen Aufmerksamkeit sorgen.

Wir werden unsere Buchhandlung umgestalten und die Bücher unserer liebsten unabhängigen Verlage in den Mittelpunkt stellen. Kommen Sie, Staunen Sie – es gibt viel zu entdecken, gerade auch bei den Neuerscheinungen dieses Frühjahrs.

Alle Informationen gibt es hier: www.indiebookday.de

Abbas Khider: Ohrfeige

18. März 2016

Abbas Khider: OhrfeigeEin aus dem Irak Geflüchteter landet mitten in der bayerischen Provinz. Es beginnt eine dreijährige Zeit des Wartens in Asylunterkünften, ein Kampf durch die deutsche Bürokratie, bis er seine Ablehnung erhält und abgeschoben werden soll, was er sich nicht bieten lässt. Eine wütende Suada!

Wir freuen uns auf einen Abend mit Abbas Khider, der uns seinen neuen Roman “Ohrfeige” (Hanser Literaturverlage) vorstellen wird.

wann? am Freitag, den 8. April um 20.15 Uhr

wo? in unserer Buchhandlung

Karten 8 € / 5 € (Aufgrund der großen Nachfrage sind Reservierungen leider nicht möglich – Tickets bei uns in der Buchhandlung!)

© Peter-Andreas Hassiepen

© Peter-Andreas Hassiepen

Abbas Khider wurde 1973 in Bagdad geboren. Mit 19 Jahren wurde er wegen seiner politischen Aktivitäten verhaftet. Nach der Entlassung floh er 1996 aus dem Irak und hielt sich als »illegaler« Flüchtling in verschiedenen Ländern auf. Seit 2000 lebt er in Deutschland und studierte Literatur und Philosophie in München und Potsdam. 2008 erschien sein Debütroman Der falsche Inder, es folgten die Romane Die Orangen des Präsidenten (2011) und Brief in die Auberginenrepublik (2013). Er erhielt verschiedene Auszeichnungen, zuletzt wurde er mit dem Nelly-Sachs-Preis sowie dem Hilde-Domin-Preis geehrt. Abbas Khider lebt zurzeit in Berlin.

Einladung zum Bücherklatsch

11. März 2016

Dante Bücherklatsch

Rose Lagercrantz im März in Berlin

8. Februar 2016

 

Wir freuen uns, die schwedische Autorin Rose Lagercrantz bei uns begrüßen zu können.Rose Lagercrantz Buchhandlung Dante Connection
Rose Lagercrantz war bisher in Deutschland als Verfasserin wunderbarer von uns geliebter Kinderbücher aus dem Moritzverlag bekannt. Der kleine feine Persona Verlag macht es möglich, ihre andere Seite als Autorin für Erwachsene kennenzulernen. Und wir laden Sie und Euch herzlich ein, beide Facetten der Autorin zu erleben.

Für Erwachsene: Samstag 12. März um 19 Uhr in unserer Buchhandlung Dante Connection
Rose Lagercrantz Wenn es einen noch gibt Buchhandlung Dante ConnectionIn Wenn es einen noch gibt erzählt Rose Lagercrantz das letzte Lebensjahr ihrer Mutter Ella, die in einem Heim lebt und nichts anderes mehr will, als ihre Tochter täglich, möglichst lange und ununterbrochen zu sehen. Ella ist Auschwitzüberlebende, worüber sie aber gerade mit ihrer Tochter nicht spricht. Das Schweigen hat Tradition in Roses Familie der wenigen Überlebenden, in der Welt Verstreuten. Schon als Kind mußte sie sich so manches zusammenreimen aus Andeutungen, Fotos, ihren eigenen Albträumen. Immer wieder unternimmt sie “Familienreisen” zu ihren Angehörigen, versucht, sie zu befragen. Sie will verstehen, was es bedeutet, “wenn es einen noch gibt”. Und wie in ihren Kinderbüchern schreibt Rose Lagercrantz klar und direkt, nimmt sie ihre Leserinnen und Leser wirklich ernst. Ein Buch, das sehr nachwirkt!

Karten 8 € / 5 €

Am Montag 14.3. liest sie um 20 Uhr in der Buchhandlung Pankebuch

Mein glückliches Leben und andere Geschichten für Kinder ab 6 Jahren: Sonntag, 13. März um 11 Uhr in der Nürtingen Grundschule

Dunne, das Schulmädchen, ist eine echte Lebenskünstlerin. Sie sieht immer das PositiveRose Lagecrantz Mein glückliches Leben und sucht das Glück, sie zählt sogar alle Momente, in denen sie glücklich war, z. B. als sie ihre allerbeste Freundin Ella Frida kennen lernte. Die schwedische Autorin Rose Lagercrantz erzählt die drei hinreißend turbulenten Geschichten von Dunne mitten aus dem Kinderleben mit all seinen stürmischen Aufs und Abs. Wir freuen uns auf diese besondere Veranstaltung. Für alle, die schon gerne selber lesen und auch zum Vorlesen eine unbedingte Empfehlung.

Rose Lagercrantz liest in deutscher Sprache. Für Kinder ab 6 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Rose Lagercrantz, geboren 1947 in Stockholm, leitete ein Kindertheater und arbeitete für Rundfunk und Fernsehen, bevor sie begann, Bücher zu schreiben. Für ihr Gesamtwerk wurde sie mit der Nils-Holgersson-Plakette und dem Astrid-Lindgren-Preis ausgezeichnet. Für Das Mädchen, das nicht küssen wollte (vergriffen) erhielt sie den August-Preis, Schwedens wichtigsten Literaturpreis. Ihr Kinderbuch Mein glückliches Leben erhielt den “Leipziger Lesekompass 2012” und wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2012 nominiert. Außerdem erhielt sie im Februar 2015 den Kinderbuchpreis des Landes Nordrhein-Westfalen.
Wenn es einen noch gibt  ist ein Buch für Erwachsene.

Lagercrantz_Dunne_2 Lagercrantz_Dunne_3

Alle Lesungen in Zusammenarbeit mit der Schwedischen Botschaft Berlin und dem Swedish Arts Council. Willkommen – välkommen!

Mario Fortunato in Berlin

6. Februar 2016

 

Am Dienstag, den 1. März 2016 ist der italienische Autor Mario Fortunato zu Gast in der Italienischen Botschaft. Um 19 Uhr wird im Gespräch mit dem Autor Jan Koneffe über Goethes Reisen in Italien die Ausstellung “Con Goethe in Italia” eröffnet. Das Gespräch findet in deutscher und italiensicher Sprache statt.

Am Mittwoch, den 2. März kommt Mario Fortunato um 18 Uhr für eine Autogrammstunde zu uns in die Buchhandlung – eine wunderbare Gelegenheit zu einem Gespräch mit dem Autor über seinen neuen Roman “Tre giorni a Parigi” (Bompiani) auf die wir uns schon sehr freuen.

MARIO FORTUNATOFortunato - tre giorni a parigi PIATTA JPG

Auch wenn’s gerade kalt wird…

2. Januar 2016

Rose Lagercrantz Buchhandlung Dante Connection

Wir bereiten zur Zeit das Frühjahr vor und kündigen schon einmal voller Vorfreude zwei Lesungen mit Rose Lagercrantz an:

Am 12. März wird sie um 19 Uhr bei uns in der Buchhandlung Dante Connection aus unserer Danteperle “Wenn es einen noch gibt” (persona Verlag) lesen und am nächsten Mittag in der schönen Aula der Nürtingen-Grundschule am Mariannenpaltz aus ihren wunderbaren Dunne-Geschichten, die bei Moritz erschienen und für Grundschulkinder toller Lesestoff sind. Wir freuen uns riesig auf dieses besondere Wochenende!

Rose Lagecrantz Mein glückliches LebenRose Lagercrantz Wenn es einen noch gibt Buchhandlung Dante Connection